Wieser Bier... ein Genuß




Die
Brauerei Wieser
in Wiesmühl an der Alz


Seite 3_2
Die Brauerei Wieser um 1900

Wappen_cuted

Der Stamm der Wieser von Wiesmühl wird erstmalig um 1300 urkundlich erwähnt. Eine fortlaufende Geschlechterfolge kann ab 1530 festgestellt werden. Als Bauern und Müller arbeiteten die Wieser in heimatlichen Gefielden und verdienten sich da ihr täglich Brot.

Seite 6_2

Erst im Jahre 1824 fing ein Josef Wieser ( 1796 -1858 ) an, in Wiesmühl Bier zu brauen. Die Braurechte hierfür konnte er allerdings erst im Jahre 1831 von der aufgelassenen Waldingerschen Brauerei in Trostberg erwerben.

Seite38_2


In dem Bestreben, das Erbe zu erhalten und zu prägen, hat die Entwicklung der Brauerei besonders durch den königlichen bayerischen Posthalter und Ökonomierat Josef Wieser ( 1864 - 1952 ) einen großen Aufschwung erlebt.



Als Mittelstandsbrauerei präsentiert sich die Brauerei Wieser heute in dem Bewusstsein eines fortschrittlichen, leistungsfähigen Betriebes.

Seite 9_2Seite30_2
Türmerl, ehemaliger Lagerkeller und die Wieser Villa um 1900